Berichtarchiv

Auf dieser Seite findet ihr Spielberichte und Zeitungsartikel der Abteilung Handball.


<< zur Bericht-Übersicht

Handball-Meisterschaftsfeier mit drei Trebbiner Siegen

Artikel von Sigi Slatosch geschrieben am 02.04.05

Nicht zuviel versprochen hatten die Trebbiner Verantwortlichen den vielen Zuschauern, die am Samstagnachmittag den Weg in die Trebbiner Sporthalle fanden. Denn es gab nicht nur drei flotte Handballspiele, sondern auch gleich drei Siege der Gastgeber zu sehen. Dabei konnte man nicht unbedingt erwarten, dass die nicht ganz komplett angetretene Kreisligatruppe von Guido Höhn dem Ahrensdorfer Spitzenreiter ein Bein stellen sollte. Mit einer kämpferisch vorbildlichen Mannschaftsleistung und einem überragenden Martin Patzlaff gelang der Trebbiner SC-Reserve jedoch ein Sieg, der den Gegner die Meisterschaft kosten könnte. Im zweiten Spiel des Tages ließen die B-Jugend-Schützlinge von Grit und Dirk Griebsch gegen den MBSV Belzig nichts mehr anbrennen, siegten deutlich und stehen damit als Kreismeister fest. Wer schließlich das dritte Spiel des Tages sehen wollte, musste schon eine Stunde vor Spielbeginn erscheinen, denn in und um die Trebbiner Sporthalle herrschte schon reges Treiben. Als statt der Trebbiner Landesliga-Spieler selbst deren recht ansehnliche weibliche Pendants zum Spiel einliefen, sorgte das schon fürs erste Schmunzeln mancher Zuschauer. Kurz nach Anpfiff durch die beiden souverän pfeifenden jungen Schiedsrichter Kroll und Heinrich gingen zwar die Gäste unter dem Beifall ihres großen Fan-Blocks in Führung, doch ein kaum zu haltender Arne Pfaender und ein sicherer Siebenmeterschütze Jens Richter sorgten bald für eine erste Führung, die Rico Urban und Benni Stollin mit Kontern und ein souveräner Torsten Wagner trotz eigener Unterzahl ausbauten. Dann allerdings vergab man vor allem am Kreis einige gute Chancen. Dies nutzten die Gäste nicht nur zum Ausgleich, sondern führten kurzzeitig selbst mit zwei Toren. Eine 12:13-Gästeführung 10 Minuten vor der Pause sollte dann aber auch deren letzte in diesem Spiel sein. Frische Spieler von der Trebbiner Bank bewiesen nun, wo offenbar der entscheidende Unterschied zwischen dem Tabellenersten und ?zweiten ist. Mit Toren der an diesem Tag erfolgreichsten Trebbiner Schützen Jens Richter und Torsten Wagner, aber auch durch Sven Keck, David Müller und Matthias Baumecker bauten die Gastgeber einen deutlichen 6-Tore-Vorsprung auf. Der schmolz zwar nach dem Ausscheiden von Abwehrchef Manuel Höhne nach der dritten 2-Minutenstrafe noch zum Halbzeitstand von 21:17, doch hatte man nicht das Gefühl, dass die Gäste hieraus weiteres Kapital schlagen könnten. Zu Beginn der zweiten Spielhälfte trafen erneut Arne Pfaender und Torsten Wagner zum 6-Tore-Vorsprung. Wahrhaft meisterlich schließlich der Auftritt der spielstarken Stollin, Pfaender und Richter, denn sie hielten trotz drei Mann Unterzahl das Ergebnis und trafen sogar selbst im Angriff. Als Basti Ueckert auf 28:21 ausbaute und Benni Stollin und Rico Urban mit Drehwürfen zulegten, auf der anderen Seite Calaus Goalgetter Rexhäuser ausschied, war das Spiel entschieden. Eine zeitweilige 11-Tore-Führung schmolz zwar noch nach einigen misslungenen Trickversuchen auf den Endstand von 39:32. Das reichte aber zum Ausbau der Tabellenführung auf 8 Punkte. Zuletzt verabschiedeten die Trebbiner mit der Einwechslung des Torwart-Oldies Roland Wirth den Ludwigsfelder zu seinem Heimatverein. Nach dem Schlusspfiff überreichte Staffelleiter Dirk-Uwe Voigt unter dem Jubel der prall gefüllten Zuschauertribüne den Meister-Pokal. Nach einigen Ehrungen luden Vereinsvorsitzender Jürgen Jacob und eine spendable Sponsorenschar zur Meisterschaftsfeier ein, die bis weit nach Mitternacht andauerte. Am kommenden Samstagabend wird der Südost-Landesliga-Meister nach dem letzten Meisterschaftsspiel ? gemeinsam mit der Kreismeister-B-Jugend - gegen 18 Uhr vor dem Trebbiner Rathaus von Bürgermeister Thomas Berger empfangen. Die Fans sind hierzu herzlich willkommen.


<< zur Bericht-Übersicht
Mittelbrandenburgische Sparkasse in Potsdam
IBAN: DE39 1605 0000 3647 001391
BIC: WELADED1PMB