Berichtarchiv

Auf dieser Seite findet ihr Spielberichte und Zeitungsartikel der Abteilung Handball.


<< zur Bericht-Übersicht

Trebbiner besiegen Tabellenzweiten

Artikel von Sigi Slatosch geschrieben am 18.01.04

Trebbins Landesliga-Handballer spielen sich langsam aus ihrem Tief zum Jahresende. Nach dem ?Nur?-Remis in Dahme besiegten sie am Samstagabend in einem ausgesprochen fairen Spiel den Tabellenzweiten aus Lübben zwar knapp, aber verdient mit 26:25. Einmal mehr war es auch ein Spiel für die vielen Zuschauer in der Halle an der Goethestraße, denn einerseits sahen sie teilweise herrliche Treffer, erlebten aber auch einmal mehr, dass sich die jungen Spieler in den letzten Minuten das Leben schwer machten. Lübbens Routiniers starteten zwar ? mit ihrem einzigen verwandelten Siebenmeter ? zu einer 4:2-Führung., aber das sollte es an diesem Tag auch gewesen sein. Trebbins Abwehr stand nun deutlich besser als in den letzten Spielen, und Torwart Hermann Gloede wollte seinem Kameraden Micha Schlecht, der in Dahme so gut hielt, nicht nachstehen und brachte den Gegner fast zur Verzweiflung. Und als Trebbins Kapitän Jens Richter selbst den Weg zum Tor verbaut fand, trafen diesmal Linksaußen Matthias Baumecker und Kreisläufer Manuel Höhne umso mehr. Auch eine Auszeit half den Gästen nicht. Sie spielten jetzt zwar im Angriff überlegter, wovon vor allem ihr Kreisläufer profitierte, doch Pierre Salos Rückraumtreffer zum 8:6 schien zu zeigen, dass auch die A-Jugendlichen diesmal ihren Anteil am Sieg haben wollten. Die Zuschauer sparten auch nicht mit Beifall, als ?ihre? Mannschaft mit einer 13:10-Führung in die wohlverdiente Pause ging. In der zweiten Spielhälfte bauten die Trebbiner ihre Führung zeitweise bis auf 5 Treffer aus. Doch als wenige Minuten vor Schluß Youngster Salo dreimal hintereinander in aussichtsreicher Position die Nerven versagten und Torsten Wagner in Manndeckung genommen wurde, kam der Gegner auf drei Tore heran. Manch einer befürchtete nun einen erneuten Einbruch wie in Dahme. Zwei Minuten vor Schluß, als Manuel Höhne seine gute Leistung mit dem 5. Treffer zum 26:23 krönte, war aber diesmal das Spiel entschieden. Lübben gelang lediglich eine Ergebniskorrektur zum 26:25 Endstand für die Gastgeber. Spielentscheidend war sicherlich, dass der Gegner mehrmals am Siebenmeterpunkt scheiterte, während Jens Richter vom Punkt sicher verwandelte. Torsten Wagner fügt sich immer besser ins Spiel, und seine Kameraden nutzten endlich einmal reichlich die Möglichkeit, Tore vom Kreis zu erzielen. Damit ist der SC Trebbin erfolgreicher in die Rückrunde gestartet als in die Hinrunde. Sie fahren jedoch nächste Woche zum Tabellenführer nach Guben. Das dürfte wohl das schwerste Auswärtsspiel der Rückrunde werden.


<< zur Bericht-Übersicht
Mittelbrandenburgische Sparkasse in Potsdam
IBAN: DE39 1605 0000 3647 001391
BIC: WELADED1PMB