Berichtarchiv

Auf dieser Seite findet ihr Spielberichte und Zeitungsartikel der Abteilung Handball.


<< zur Bericht-Übersicht

Bericht von BSG Stahl Eisenhüttenstadt

Artikel geschrieben am 26.03.09

Niederlage trotz Bestbesetzung!!! Eisenhüttenstadt (spf) Mit 28:29 (9:13) hat Handball-Verbandsligist BSG Stahl Eisenhüttenstadt sein Heimspiel gegen den SC Trebbin verloren. Stahl ist damit Fünfter in der Süd-Staffel und Trebbin Zehnter.

Die Voraussetzungen für das Spiel waren sehr gut, da die BSG seit langem mal wieder mit der vollen Mannschaft antreten konnte. Aber auch der Gast spielte mit dem kompletten Aufgebot, so dass mit einem schnellen Spiel zu rechnen war.

Stahl fand gegen die offensive und sehr körperbetont agierende Deckung der Trebbiner kaum spielerische Mittel und verzettelte sich immer wieder in Einzelaktionen. Nach fünf gespielten Minuten musste die BSG den Verlust von Torwart Veit Pschebezin hinnehmen, der nach einem Gesichtstreffer nicht mehr weiterspielen konnte. Hinzu kam, dass bei den Eisenhüttenstädtern die Effektivität bei den Torwürfen sehr schlecht war.

Der Gast nutzte seine Chancen besser und ging mit 10:4 in Führung. In der Deckung konnte man zwar einige Bälle gewinnen, im Angriff lief es aber weiterhin schlecht. Unaufmerksamkeiten und fehlende Lauf- und Anspielbereitschaft führten zu Ballverlusten. Bis zur Halbzeit konnte der Rückstand deshalb nur auf 9:13 verringert werden.

Stahl-Trainer Maeding verlangte für die nächsten 30 Minuten mehr Einsatz und Laufbereitschaft, um mehr Lücken zu reißen. Stahl traf jetzt etwas besser und glich zum 15:15 aus, was vor allem am glänzend aufgelegten Torwart Frank Leonhard lag, der einige Torwürfe der Gäste entschärfen konnte.

Im Angriff nutzte Steffen Kupetz (zwölf Tore) die Lücken jetzt besser, ein geordnetes Angriffsspiel fand aber weiterhin nicht statt. Eisenhüttenstadt ging sogar mit 20:19 in Führung, Trebbin glich aber wieder aus (22:22 ). Jetzt vergab die BSG wieder reihenweise freie Würfe und Trebbin setzte sich auf 25:23 ab. Stahl glich noch mal zum 27:27 aus, aber Trebbin konnte jetzt zwei Tore erzielen und führte so Sekunden vor Schluss mit 27:29. Mit dem Schlusspfiff konnte Eisenhüttenstadt nur noch den 28:29-Endstand erzielen.

BSG Stahl: Veit Pschebezin, Frank Leonhard (beide im Tor), Steffen Kupetz (12/1), Sandro Fabian (4), Sebastian Radzko (4), Frank Bührig (4), Stefan Pfaffe (3/1), Florian Uhr (1), Gerd Stoll, Martin Berger, Frank Erler, Robert Sonntag, Roman Franzen, Martin Hoyer - Trainer: Torsten Maeding


<< zur Bericht-Übersicht
Mittelbrandenburgische Sparkasse in Potsdam
IBAN: DE39 1605 0000 3647 001391
BIC: WELADED1PMB