Berichtarchiv

Auf dieser Seite findet ihr Spielberichte und Zeitungsartikel der Abteilung Handball.


<< zur Bericht-Übersicht

Bericht SC - Rangsdorf II

Artikel von Fritz Kolin geschrieben am 23.02.09

Auf diesen Sieg mussten die keineswegs erfolgsverwöhnten Clauertstädter, die sich in der Tabelle in der Nähe der Abstiegsplätze befinden, lange warten. Es war erst der vierte Doppelpunktgewinn im zwölften Spiel der laufenden Meisterschaft in der Handball-Verbandsliga Staffel Süd für den SC.

In der ersten Halbzeit dominierten die Gastgeber die Partie. Sie schraubten zwischenzeitlich sogar fast mühelos das Ergebnis auf 16:9 beziehungsweise auf 18:11. Mit einem respektablen Sechs-Tore-Vorsprung (18:12) für die Trebbiner ging es in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel stand plötzlich eine ganz andere SC-Sieben auf dem Parkett. Die Hausherren hatten wohl ihre spielerische Linie in den Kabine gelassen und den Gegner aus Rangsdorf durch eine Vielzahl von technischen Fehlern und Unkonzentriertheiten beim Torwurf wieder ins Spiel zurückgebracht. Der Leistungsbruch war perfekt. Die Trebbiner verzettelten sich immer wieder in erfolglose Einzelaktionen.

„Wir mussten unserem Spielmacher Arne Pfaender, er konnte bedingt durch sein Sozialpädagogik-Studium in Erfurt nur unregelmäßig trainieren, und Silvio Kahle, er ist schon 31 Jahre alt, eine Auszeit gönnen“, führte Trainer Dirk Griebsch als Begründung an.

Die Gäste witterten Morgenluft. Sie waren zehn Minuten vor der Schlusssirene mit 20:20 und 21:21 auf dem besten Wege, das Spiel zu kippen. Nur zwei Tore in zwanzig Minuten durch Benjamin Stollin für den SC, das war einfach zu wenig.

Die Trebbiner Handballer scheiterten in dieser Phase zudem ein ums andere Mal am sich steigernden Rangsdorfer Schlussmann Sven Rickert.

Doch noch rechtzeitig mit den ausgeruhten Pfaender und Kahle fanden die Hausherren in den Schlussminuten in die Erfolgsspur zurück. Die Trebbiner kamen letztlich zu einem verdienten 30:36-Sieg.


<< zur Bericht-Übersicht
Mittelbrandenburgische Sparkasse in Potsdam
IBAN: DE39 1605 0000 3647 001391
BIC: WELADED1PMB