Berichtarchiv

Auf dieser Seite findet ihr Spielberichte und Zeitungsartikel der Abteilung Handball.


<< zur Bericht-Übersicht

Langer Handballtag in Trebbin

Artikel von Fabian Stollin geschrieben am 13.03.19

Am Samstag gibt es Handball satt im Trebbiner Sportkomplex: Mit Spielen der E-Jugend ab 10 Uhr, dem Kreisliga-Spitzenspiel der SC-Reserve gegen Potsdam III, der Partie der SC-Frauen gegen den Tabellenführer aus Teltow und der Brandenburgliga-Partie der SC-Männer gegen Lübbenau als krönendem Abschluss wird für alle Handball-Fans etwas geboten. Die SC-Männer wollen nach der über fünfzig Minuten guten Leistung gegen den Tabellenzweiten HC Spreewald auch dem nächsten Gegner aus dieser Region das Leben schwer machen.

Am vergangenen Samstag hielten die Clauertstädter gegen den HC Spreewald lange mit, lagen in der 50. Minute gar noch mit 24:23 in Führung. Erst in der Schlussphase gingen den SC-Männern, die zuvor eine starke Abwehrleistung gezeigt hatten, die Kräfte aus – und das Spiel endete mit 30:25 für die Gäste vom HC Spreewald. Das soll gegen die TSG Lübbenau 63, derzeitig Brandenburgliga-Fünfter, anders laufen (Anpfiff Samstag, 18:30 Uhr). Im Hinspiel im Oktober hielten die Trebbiner lange mit, verloren aber letztlich noch recht hoch mit 23:32. Die deutlichen Fortschritte in der Rückrunde deuten allerdings auf ein engeres Spiel hin.

Ab 10 Uhr greifen die jüngsten nach dem Ball: Während sich zunächst die Gäste aus Potsdam und Teltow duellieren, möchte die SC-E-Jugend um 11 Uhr gegen die Mannschaft aus Teltow als Sieger vom Platz gehen. Gleich im Anschluss (12 Uhr) steht dann die Partie gegen den VfL Potsdam an. Bereits in der Vorwoche war die E-Jugend erfolgreich unterwegs: Gegen eben jene Teltower gab es einen 20:12-Erfolg, und auch die Mannschaft vom SV Lok Rangsdorf (15:11) wurde besiegt.

Im Anschluss an die Jugendspiele greifen die Erwachsenen-Kreisligateams zum Ball: Als erster Verfolger möchte die SC-Reserve, derzeit Zweitplatzierter, ab 13:30 Uhr den Tabellenführer aus Potsdam ärgern. Die Trebbiner Frauenmannschaft hat ab 16 Uhr mit dem ungeschlagenen Tabellenführer Teltow/Ruhlsdorf II eine hohe Hürde zu Gast.

Die SC-Minis waren unterdessen am vergangenen Wochenende beim Turnier in Werder unterwegs: Jeremy, Niklas, Marie, Aron, Amely und Anne erreichten nach Niederlagen gegen Wünsdorf, Dallgow und Werder ein 8:8 gegen die zweite Mannschaft des Gastgebers. Die sechs hatten viel Spaß und freuen sich jetzt schon auf das nächste Turnier in Teltow (24.3.).


<< zur Bericht-Übersicht
Mittelbrandenburgische Sparkasse in Potsdam
IBAN: DE39 1605 0000 3647 001391
BIC: WELADED1PMB