Berichtarchiv

Auf dieser Seite findet ihr Spielberichte und Zeitungsartikel der Abteilung Handball.


<< zur Bericht-Übersicht

Entscheidungsspiel zum Saisonabschluss

Artikel von Fabian Stollin geschrieben am 24.04.17

Bevor die SC-Verbandsligahandballer am späten Samstagabend im Trebbiner Sportkomplex ihren Heimspielausklang feiern, steht noch ein brisantes Duell an: Um 18.30 Uhr empfangen die Clauertstädter den als Vizemeister feststehenden SV Blau-Weiß Wusterwitz. Im Fernduell mit dem VfL Potsdam II, der am Samstag beim Meister Berolina Lychen antreten muss, könnten die Trebbiner mit einem Sieg und gleichzeitiger Niederlage der Landeshauptstädter wieder Nordstaffel-Platz drei erobern. Eine Niederlage hingegen könnte ein Abrutschen auf Tabellenplatz sechs zur Folge haben.

Gegen oben genannte Potsdamer hatte die SC-Sieben vor der Osterpause 23:23-Unentschieden gespielt. Im Hinspiel gegen den jetzigen Gegner Wusterwitz, der auch auswärts immer von einer großen Anzahl Fans unterstützt wird, gelang den Clauertstädtern eine Überraschung: Mit nur neun Akteuren angereist, darunter drei Rückraumspielern, siegten sie bei den Blau-Weißen in einer dramatischen Partie mit 24:23. Diesmal dürfte die wieder mit voller Mannschaftsstärke antretenden Trebbiner ein ähnlich spannendes Spiel erwarten. Immerhin hat die Sieben von Spielertrainer Sven Keck in dieser Spielzeit im heimischen Sportkomplex noch kein Spiel verloren, neben fünf Siegen gab es allerdings vier Unentschieden.

Im Umfeld der Partie wollen die SC-Handballer gemeinsam mit ihren treuen Fans, die auch in dieser Saison einen großen Anteil am erfolgreichen Abschneiden haben, mit Grillgut und Getränken feiern. „Wir brauchen noch einmal die größtmögliche Unterstützung, um Platz drei anzugreifen“ appelliert Vizepräsident Silvio Kahle an die Trebbiner Fangemeinde, die Mannschaft genauso wie bisher anzufeuern.


<< zur Bericht-Übersicht
Mittelbrandenburgische Sparkasse in Potsdam
IBAN: DE39 1605 0000 3647 001391
BIC: WELADED1PMB