Berichtarchiv

Auf dieser Seite findet ihr Spielberichte und Zeitungsartikel der Abteilung Handball.


<< zur Bericht-Übersicht

Die Mutter aller Derbys

Artikel von Fabian Stollin geschrieben am 13.03.17

Am Samstag steht es wieder auf dem Programm, eines der heißesten Handball-Derbys des Landkreises Teltow-Fläming: Um 18.30 Uhr empfangen die Trebbiner Verbandsligahandballer zum vierzehnten Mal ihren Nordstaffel-Kontrahenten HV Luckenwalde 09. Zuletzt hatten die Clauertstädter einen hart umkämpften 33:31-Sieg beim Tabellenschlusslicht Blau-Weiß Perleberg eingefahren.

Erst in der Schlussphase konnte die ersatzgeschwächte SC-Sieben die Partie in Perleberg für sich entscheiden, nachdem das Spiel bei den Rolandstädtern über sechzig Minuten auf des Messers Schneide stand. Insbesondere gegen den Topscorer und sicheren Siebenmeterschützen Mirko Helmdach (11/6 Tore) fanden die Trebbiner lange kein Mittel. Nach dem knappen Erfolg und einigen umkämpften Partien der Konkurrenz können die Clauertstädter trotzdem erhobenen Hauptes in das Derby gegen Luckenwalde gehen, haben sie doch den dritten Tabellenplatz zurückerobert.

Die HVL 09 steckt unterdessen nach einigen knappen Partien in der ausgeglichenen Nordstaffel – darunter vier Unentschieden – mitten im Abstiegskampf. Bis zum Saisonende werden sich aus dem Trio Perleberg, Luckenwalde und Motor Hennigsdorf, welches derzeit zwei Punkte trennt, noch zwei Absteiger herauskristallisieren müssen. Auch wenn die Luckenwalder in dreizehn Partien gegen die Trebbiner noch nie gewinnen konnten, gestalteten sie die letzten Auswärtsspiele im Sportkomplex ausgeglichen. Alle Sportbegeisterten der Region können sich also auch am Samstag ab 18:30 Uhr auf ein spannendes Handballderby im Trebbiner Sportkomplex einstellen.


<< zur Bericht-Übersicht
Mittelbrandenburgische Sparkasse in Potsdam
IBAN: DE39 1605 0000 3647 001391
BIC: WELADED1PMB