Saison wählen:


<< zur Bericht-Übersicht

Drittliga-Reserve aus Werder zu Gast

Artikel von Fabian Stollin geschrieben am 01.11.16

Am Samstag steht wieder ein langer Handballtag in Trebbin auf dem Programm: Drei Partien werden ab 13:30 Uhr im Sportkomplex ausgetragen, die Verbandsligamänner empfangen dabei um 18:30 Uhr den Tabellennachbarn HV Grün-Weiß Werder II. Zuvor treten die Kreisligateams an: Die Männer treffen zu Beginn auf den MTV Wünsdorf II, anschließend (16 Uhr) spielen die Damen gegen den Tabellenführer HSV Falkensee II.

Im vergangenen Jahr setzte sich die Oberligasieben aus der Blütenstadt Werder/Havel in der Ostsee-Spree-Liga durch und schaffte den Aufstieg in die dritte Liga. In diesem Jahr ist dort mit Lucas Schönebeck auch ein ehemaliger SC-Sportler aktiv. Vom Aufstieg der „Ersten“ profitierte auch die Verbandsliga-Sieben, die sich nun mit einigen ehemaligen Oberligaspielern verstärkt sieht. Bisher überzeugten die Werderaner in der so ausgeglichenen Nordstaffel und erreichten neben den Niederlagen in Neuruppin und Wusterwitz schon drei Saisonsiege – zuletzt auswärts beim Brandenburgliga-Absteiger in Falkensee.

Die SC-Männer wollen trotz der Verletzungsprobleme ihre weiße Weste bewahren, ist doch bisher bei drei Unentschieden und zwei Siegen noch keine Niederlage in die Nordstaffeltabelle eingetragen. Mit der Unterstützung des schon beim Auswärtsspiel in Luckenwalde am vergangenen Sonntag (33:27) so fantastischen Publikums lässt sich diese sicher sehr ausgeglichene Partie vielleicht siegreich gestalten. Ab 13:30 Uhr sind Fans und Interessierte somit herzlich eingeladen, die Mannschaften aus der Clauertstadt am einzigen Triple-Heimspieltag im November tatkräftig zu unterstützen.


<< zur Bericht-Übersicht
Mittelbrandenburgische Sparkasse in Potsdam
IBAN: DE39 1605 0000 3647 001391
BIC: WELADED1PMB